0

L.U.C XPS TWIST QF FAIRMINED

18 Karat Roségold

BEGRENZTE AUFLAGE

18.300 €
Back
Referenznummer:
161945-5001
Beschreibung
Die L.U.C XPS ist ein aussergewöhnlicher Zeitmesser, der das anerkannte Fairmined-Siegel trägt. Das für die Uhr verwendete Gold stammt aus kleinen gemeinschaftlichen handwerklich betriebenen Minenorganisationen, die im Rahmen der Alliance for Responsible Mining (ARM) entstanden. Das extraflache Gehäuse birgt das von der COSC als Chronometer zertifizierte Kaliber L.U.C 96.09-L mit Automatikaufzug, das von einem entspiegelten, kratzfesten Saphirglas geschützt wird. Das einzigartige galvanisierte Zifferblatt ist inspiriert von Goldnuggets und zeichnet sich durch seine raffinierte schiefergraue Farbe und seine subtilen Rundungen aus. Der auf 250 Stück limitierte Zeitmesser bringt die ganze Leidenschaft und Innovationskraft von Chopard zum Ausdruck und ist mit dem prestigeträchtigen Gütesiegel der Fondation Qualité Fleurier ausgezeichnet.
Spezifikationen
Gehäuse und ZiffeHIER IST DIE NACHRICHT FÜR SIErblatt
GEHÄUSEABMESSUNG(EN):
40.00 mm
KRONENMATERIAL:
18 Karat Roségold
Armband und Schnalle
ARMBAND:
schwarz alligator planzlich gegerbt (matt) mit handnaht ton in ton , futterleder : alligator braun
SCHLIESSENMATERIAL:
18 Karat Roségold
SCHLIESSENTYP:
Dornschliesse
ANZEIGE(N):
Stunden und Minuten, kleine Sekunde
WERK:
L.U.C 96.09-L
AUFZUGTYP:
Mechanikwerk mit Automatikaufzug
FREQUENZ:
4 Hz (28 800 Halbschwingungen pro Stunde)
GANGRESERVE:
Gangreserve von ca. 65 Stunden, L.U.C-Twin-Technologie (zwei übereinandergelagerte Federhäuser)
SCHWUNGMASSE:
22 Karat Gold
WASSERDICHTE:
30 Meter
GEHÄUSEBODEN:
durchsichtiges Saphirglas
BEGRENZTE AUFLAGE:
250
STEINE:
29
More Information
Uhrwerk
Ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel Fondation Qualité Fleurier und vom COSC als Chronometer zertifiziert verfügt das mechanische Uhrwerk L.U.C Kaliber 96.09-L mit Automatikaufzug und einer Frequenz von 28.800 Halbschwingungen pro Stunde (4 Hz) dank der Twin®-Technologie, einem patentierten System von Chopard mit zwei koaxialen Federhäusern, über eine beeindruckende Gangreserve von 65 Stunden. Dies stellt angesichts der geringen Höhe des Uhrwerks von nur 3,3 mm eine technische Meisterleistung dar.