Artikel im Warenkorb:

CHOPARD STIFTET DEN ALPINE EAGLE XL CHRONO ONLY WATCH ZUGUNSTEN DER WOHLTÄTIGKEITSAUKTION 2021

Teilen
Linkedin

Ein einzigartiges, von der Schönheit der Alpen inspiriertes Design

Abgesehen von ihrer technischen Exzellenz besticht die Kollektion Alpine Eagle seit ihrer Lancierung durch ihre ästhetische Rafinesse. Ganz besonders an diesem Modell ist das Zifferblatt aus Granit aus dem Kanton Graubünden, dessen blaue und grüne Einschlüsse bewusst ausgewählt wurden, um an die Schönheit der alpinen Wälder und Seen aus der Vogelperspektive eines Adlers zu erinnern. Die außergewöhnliche Uhr bereichert die Kollektion Alpine Eagle um zwei weitere Besonderheiten: ein Gehäuse aus sandgestrahltem Lucent Stahl A223 sowie ein Armband aus Kalbsleder.

Ein hochmodernes Chronographenwerk

Das mit 44mm extragroße Gehäuse der Alpine Eagle XL Chrono Only Watch wird aus Lucent Stahl A223 gefertigt, einer innovativen Stahllegierung, bestehend aus 70% recyceltem Material und von Chopard hinsichtlich antiallergener Eigenschaften und Robustheit entwickelt. Als Herz der Uhr schlägt ein raffiniertes, von den Uhrmachern von Chopard entwickeltes Chronographenwerk, das von der Offiziellen Schweizer Chronometerprüfstelle (COSC) als Chronometer zertifizierte Chopard Kaliber 03.05-C. Dieses Werk ist mit einem Säulenrad ausgestattet und vereint in sich einige technische Innovationen, für die Chopard drei Patente angemeldet hat. Sie sind ein Resultat der wagemutigen Herangehensweise der Teams von Forschung und Entwicklung.

Chopard und Only Watch, eine Partnerschaft mit Herz

"Wir fühlen uns glücklich, ein derart wichtiges wissenschaftliches Forschungsprojekt zur Bekämpfung einer Krankheit zu unterstützen, die so viele Kinder und Erwachsene betrifft", sagt Chopard-Co-Präsident Karl-Friedrich Scheufele. "Seit unserer ersten Teilnahme 2005 hat uns dieses kontinuierliche Engagement ermöglicht, einzigartige und wagemutige Modelle mit starken, sogar für unsere Sammler überraschenden Unterscheidungsmerkmalen zu entwickeln, denen langwierige ästhetische und technische Entwicklungen vorangingen."

Zurück zum Blog