CHOPARD BEZAUBERT DIE WELT DER HAUTE JOAILLERIE MIT MAGICAL SETTING

Chopard, Juwelenschmied der Emotionen, versetzt die traditionelle Welt der Haute Joaillerie mit einer funkelnden neuen Kollektion in Aufruhr: Magical Setting. Die spektakuläre Ausstrahlung dieser majestätischen Cluster-Ringe, Anhänger und Ohrringe entsteht durch eine geniale und innovative Art der unsichtbaren Fassung.

Durch die lebhafte Neuerfindung einer der langlebigsten Formen der klassischen Goldschmiedekunst - das Blumenmotiv - erweckt Caroline Scheufele, Co-Präsidentin und Kreativ-Direktorin von Chopard die Leuchtkraft und die Farbtiefe, welche die Seele eines Edelsteins ausmachen, zu neuem Leben. Damit befreit sie die gesamte emotionale Macht, welche im Herzen eines Schmuckstücks schlummert. Mit Magical Setting verfolgt Caroline Scheufele die Spur des Lichts in all seinen Facetten: Licht nicht nur als Symbol des Göttlichen, der Reinheit, der Freude und der Euphorie, sondern auch als Essenz von Glamour und Verführung. Die neue Kollektion manifestiert in der Offenbarung ihrer Geheimnisse und der Magie des Sichtbaren die stärkste emotionale Quelle eines Steins oder eines Schmuckstücks.

EINE DRAMATISCHE LICHTSHOW

Die in Farbkomposition und Design klassisch elegante Kollektion spielt mit einer faszinierenden Vielfalt von Edelsteinen: Neben ausschliesslich mit Diamanten besetzten Schmuckstücken finden sich Kombinationen von Diamanten mit blauen Saphiren aus Sri Lanka, Rubinen aus Mosambik oder Smaragden aus Kolumbien. Im Mittelpunkt steht jeweils ein zentraler Hauptstein, um den weitere, ungewöhnlich grosse Steine gruppiert sind. Dies gibt dem klassischen Cluster-Design eine unerwartete und wagemutige Modernität.
Das dramatische Lichtspiel des Juwels wird durch eine innovative Fasstechnik erreicht, die von Chopards Meistergoldschmieden entwickelt wurde. Am Anfang der neuartigen Fassungen stand der uralte Wunsch Caroline Scheufeles, die Ausdruckskraft der Edelsteine zu intensivieren, um die Präsenz und Persönlichkeit des Juwels zu unterstreichen.

DIE GESCHICHTE EINER LEIDENSCHAFT: MAGICAL SETTING

Viele Jahre träumte Caroline Scheufele davon, Edelsteine ungehindert zum Strahlen zu bringen, indem ihre Fassung verschwindet. Damit wollte sie deren kraftvolle Brillanz befreien und Spiritualität zu unterstreichen. Ihre Goldschmiede schüttelten bei diesen Ideen jedoch immer den Kopf und beschieden ihr, dass solche Fassungen zu kompliziert und unmöglich zu realisieren seien.
Dennoch liess sich Caroline Scheufele nicht beirren und arbeitete weiter an ihrer Innovation. Aus dieser kreativen Kraft wurde das Magical Setting entwickelt. Durch die Kombination von modernsten Technologien mit jahrhundertealter Handwerkskunst entstanden zeitgenössische Klassiker einer neuen Generation: Juwelen von sensationeller Ausdruckskraft, deren Leuchten die Seele der Edelsteine befreit.