L.U.C PERPETUAL T

43 MM, HANDAUFZUG, PLATIN

BEGRENZTE AUFLAGE

PREIS AUF ANFRAGE
Back
Referenznummer:
161940-9001
Die L.U.C Perpetual T ist der Inbegriff uhrmacherischer Exzellenz. Zu ihrem grosszügigen 43-mm-Gehäuse aus Platin gehören ein versilbertes Goldzifferblatt und rhodinierte Zeiger, die dem Ensemble eine perfekte Ausgewogenheit und raffinierte Eleganz verleihen. Im Inneren pulsiert das mechanische Kaliber L.U.C 02.15-L mit Automatikaufzug, Stunden und Minuten, kleiner Sekunde auf dem Tourbillon und augenblicklichem ewigem Kalender mit Grossdatum. Dieser exklusive vom COSC als Chronometer zertifizierte und mit dem Qualitätssiegel „Poinçon de Genève“ ausgezeichnete Zeitmesser mit einer aussergewöhnlichen Gangreserve von 216 Stunden ist auf 25 Exemplare limitiert.
Gehäuse und Zifferblatt
MATERIAL:
Platin
GEHÄUSEABMESSUNG(EN):
43.00 mm
UHRGLAS:
entspiegeltes kratzfestes Saphirglas
KRONENMATERIAL:
18 Karat Weissgold
GEHÄUSEBODEN:
durchsichtiges Saphirglas
WASSERDICHTE:
30 Meter
GEHÄUSEHÖHE:
14.90 mm
Armband und Schnalle
SCHLIESSENTYP:
Faltschliesse
SCHLIESSENMATERIAL:
Platin und 18 Karat Weissgold
ARMBAND:
schwarz alligator (leder) (matt eckige schuppen) mit handnaht ton in ton , futterleder : alligator braun
FUNKTION(EN):
tourbillon, ewiger Kalender, 24-Stunden-Skala
ANZAHL WERKSBESTANDTEILE:
353
BEGRENZTE AUFLAGE:
25
SPIRALFEDER:
mit Phillips-Endkurve
WERKSDEKORATIONEN:
Brücken mit Genfer Streifen verziert, Hauptplatine kreisförmig gekörnt
ANZEIGE(N):
Gangreserveanzeige, Datum, Vierjahres-Schaltjahrzyklus
UNRUH:
Variner
GANGRESERVE:
Gangreserve von ca. 216 Stunden, L.U.C-Quattro-Technologie "zweimal zwei übereinandergelagerte Federhäuser"
WERKSHÖHE:
9.35 mm
FREQUENZ:
4 Hz (28 800 Halbschwingungen pro Stunde)
WERKSABMESSUNGEN:
Ø 33.00 mm
AUFZUGTYP:
Mechanikwerk mit Handaufzug
WERK:
L.U.C 02.15-L
STEINE:
31
More Information
Das L.U.C-Kaliber 02.15-L mit Handaufzug wird durch die von Chopard patentierte Quattro®-Technologie angetrieben, welche der Uhr eine bemerkenswerte Gangreserve von 216 Stunden verleiht. Die herausragende, von Hand gearbeitete Oberflächenveredelung der Uhrwerksteile sowie seine Zeitmessleistungen verleihen ihm das Recht, das begehrte Qualitätssiegel „Poinçon de Genève“ zu tragen und von der offiziellen Schweizer Chronometerprüfstelle COSC zertifiziert zu sein. Auf dem Tourbillon werden die Stunden, Minuten und die kleine Sekunde angezeigt, während sich ein ewiger Kalender mit Tages- und 24-Stundenanzeige bei 9 Uhr, eine Monatsanzeige mit Schaltjahren bei 3 Uhr und eine augenblickliche Großdatum-Anzeige bei 12 Uhr befinden. Die Gangreserveanzeige ist auf die Brücke graviert und durch den Gehäuseboden der Uhr sichtbar.