0

L.U.C ALL-IN-ONE

Platin

BEGRENZTE AUFLAGE

PREIS AUF ANFRAGE
Back
Referenznummer:
161925-9003
Beschreibung
Die L.U.C All-in-One von Chopard ist aus einem internen Uhrenherstellungskonzept hervorgegangen. Mühelos kombiniert sie eine extreme Komplexität mit einer markanten Eleganz. Als Uhr mit großer Komplikation bietet sie neben einer Gangreserve von 7 Tagen 14 Anzeigen, darunter ein Tourbillon, einen ewigen Kalender, eine Sonnenauf- und Sonnenuntergangsanzeige und eine astronomische orbitale Mondphase. Diese Uhr aus Platin, die über ein von Hand guillochiertes blau-graues Zifferblatt verfügt, das zur silberfarbene Nuance passt, ist perfekt für den modernen Gentleman geeignet. Die exquisite L.U.C All-in-One aus Platin ist mit dem Poinçon de Genève Gütesiegel versehen und auf 10 Exemplare limitiert.
Spezifikationen
Gehäuse und Zifferblatt
MATERIAL:
Platin
KRONENMATERIAL:
18 Karat Weissgold
Armband und Schnalle
ARMBAND:
blau alligator (leder) (matt eckige schuppen) mit handnaht ton in ton , futterleder : alligator braun
SCHLIESSENMATERIAL:
Platin
SCHLIESSENTYP:
Faltschliesse
FUNKTION(EN):
ewiger Kalender
ANZEIGE(N):
kleine Sekunde, Gangreserveanzeige, Datum, orbitale Mondphasenanzeige, Zeitgleichung
WERK:
L.U.C 05.01-L
AUFZUGTYP:
Mechanikwerk mit Handaufzug
FREQUENZ:
4 Hz (28 800 Halbschwingungen pro Stunde)
GANGRESERVE:
Gangreserve von ca. 216 Stunden, L.U.C-Quattro-Technologie "zweimal zwei übereinandergelagerte Federhäuser"
WASSERDICHTE:
30 Meter
GEHÄUSEBODEN:
durchsichtiges Saphirglas
BEGRENZTE AUFLAGE:
10
STEINE:
42
More Information
Uhrwerk
Das zum 150. Geburtstag von Chopard geschaffene Kaliber L.U.C 05.01-L ist ein Kompendium des Uhrmacherkönnens und ein Konzentrat des von der Manufaktur Chopard seit ihrer Gründung 1996 geduldig erworbenen Fachwissens. Das mikromechanische Meisterwerk mit Handaufzug und 516 Bestandteilen verfügt über zwei mal zwei übereinandergelagerte Federhäuser – die exklusive L.U.C-Quattro-Technologie, die eine Gangreserve von über einer Woche garantiert. Es umfasst auf beiden Seiten eine Reihe aussergewöhnlicher astronomischer Komplikationen. Der Tourbillonkäfig besitzt eine Spiralfeder mit Phillips-Endkurve und garantiert zusammen mit der exklusiven Variner®-Unruh eine Ganggenauigkeit, die durch ein von der Offiziellen Schweizerischen Chronometerprüfstelle (COSC) ausgestelltes Chronometer-Zertifikat bescheinigt wird. Aufgrund der extremen Sorgfalt bei der Entwicklung und Vollendung sowie des Orts der Einstellung und Montage hat es Anspruch auf das prestigeträchtige Genfer Siegel.