L.U.C 02.01-L

PREIS AUF ANFRAGE
Referenznummer:
c6300201l-02
  • Das vollständig in den Werkstätten für hohe Uhrmacherkunst von Chopard entwickelte, gefertigte und montierte Kaliber L.U.C. 02.01-L ist Chopards erstes Uhrwerk mit Handaufzug mit Tourbillonfunktion. Es ist mit vier Federhäusern ausgestattet (die Quattro-Technologie von Chopard) und bietet daher eine Autonomie von 216 Stunden (9 Tage). Das aussergewöhnliche, mit dem COSC-Zertifikat und der Genfer Punze ausgezeichnete Tourbillon-Uhrwerk besteht aus 224 Bauteilen.
  • Sonstige
    FUNKTION(EN):
    Tourbillon
    ANZEIGE(N):
    Stunden und Minuten, kleine Sekunde, Gangreserveanzeige
    WERK:
    L.U.C 02.01-L
    AUFZUG:
    Mechanikwerk mit Handaufzug
    WERKSABMESSUNGEN:
    Ø 29.70 mm
    FREQUENZ:
    4 Hz (28 800 Halbschwingungen pro Stunde)
    WERKSHÖHE:
    6.10 mm
    GANGRESERVE:
    Gangreserve von ca. 216 Stunden, L.U.C-Quattro-Technologie "zweimal zwei übereinandergelagerte Federhäuser"
    UNRUH:
    Variner
    SPIRALFEDER:
    mit Phillips-Endkurve
    WERKSDEKORATIONEN:
    Brücken mit Genfer Streifen verziert, Hauptplatine kreisförmig gekörnt
    ANZAHL WERKSBESTANDTEILE:
    224
    STEINE:
    33
  • The L.U.C Caliber 02.19-L1 is a mechanical hand-wound movement which offers 216 hours of power reserve thanks to its four barrels (L.U.C Quattro technology). This exceptional tourbillon movement, chronometer-certified by the COSC and bearing the Poinçon de Genève quality hallmark, is made of 224 components in 4 cm3.