0

Nachhaltige Einrichtungen

Chopard strebt danach, das beste Arbeitsumfeld für alle Mitarbeiter zu erreichen, sei dies an den Produktionsstandorten, in den Büros oder den eigenen Boutiquen. Unser innovativer Geist motiviert uns zu kontinuierlicher Optimierung unserer Einrichtungen, zur Verwendung fortschrittlicher Ausrüstung und zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen.
Unsere Einrichtungen entsprechen nicht nur sämtlichen rechtlichen Vorgaben, sie gehen darüber hinaus. So arbeiten wir in energieeffizienten Gebäuden, die unsere Verpflichtung für ein nachhaltiges Wachstum dokumentieren.
So weihte der Genfer Hauptsitz 2010 unser erstes Gebäude ein, dass unter Berücksichtigung von Minergie-Standards errichtet wurde, einem strengen umweltfreundlichen Schweizer Baustandard. Das Gebäude ist absoluter Spitzenreiter in Fragen von geringem Ressourcen-Verbrauch und Energieeffizienz. Die zweifache Isolierungsschicht ermöglicht die Wiederverwendung abgekühlter Luft aus dem Restaurant über die Klimaanlage und Regenwassersammelbecken sorgen für eine ausreichende Bewässerung des Gartens.

Im Dezember 2013 wurde das Gebäude von Fleurier Ebauches nach fünfjähriger Renovierung mit dem Minergie-Label ausgezeichnet. Diese hochmoderne industrielle Anlage stellt Uhrwerke für Uhren von Chopard her und ist das größte Gebäude, das im Kanton Neuchâtel gemäß der Minergie-Norm renoviert wurde. Zur Minimierung des Energieverbrauchs wurde das Erdgeschoss in einer Tiefe von 120 cm isoliert, während eine zweite Isolationsschicht an der Fassade des Flügels integriert wurde, die im Sommer für Ventilation, im Winter für Wärmerückhaltung sorgt. Alle elektrischen Installationen wurden nach den Minergie-Standards ausgewählt und auf dem Dach reihen sich die Solarmodule.

Energie- und Wasserverbrauch

Wir kontrollieren die Abfallproduktion und die CO2-Emissionen, die durch unsere Betriebe entstehen, um diese Parameter fortlaufend und langfristig zu verbessern. Wir streben danach, Emissionen zu minimieren, die durch Geschäftsreisen entstehen. Aus diesem Grunde arbeiten wir wenn möglich vermehrt mit Videokonferenzen und regen unsere Mitarbeiter zu nachhaltiger Mobilität und Car-Sharing an. Spezielle Messsysteme kontrollieren unsere VOC-Emissionen sowie den Wasser- und Elektrizitätsverbrauch. Auf Basis des Mottos REDUZIEREN – WIEDERVERWENDEN – RECYCELN haben wir zu guter Letzt auch eine umfassende Reihe an Recycling-Einrichtungen eingeführt, über die fast 30 verschiedene Materialien gesammelt und wiederverwendet werden können.

Papierverbrauch

Jegliches gedruckte Marketing- und Kommunikationsmaterial von Chopard sowie Einkaufstaschen und Verpackungen werden aus FSC-zertifiziertem Papier hergestellt. Die legendäre Chopard Einkaufstasche ist komplett kunststofffrei. Für unseren Bürobedarf verwenden wir ausschließlich recyceltes Papier und halten Meetings so papierfrei wie möglich. Darüber hinaus sind alle Drucker standardmäßig auf beidseitigen Druck eingestellt.

Verpackungen

Chopard arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung des Verpackungsmaterials, das für unsere kostbaren Kreationen verwendet wird. Daher steigt die Zahl der ökologisch ausgewogenen Schachteln für Uhren und Schmuck mit Komponenten, die den höchsten Umweltkriterien entsprechen, Jahr für Jahr weiter an. In diesem Bereich bevorzugen wir Materialien, die vom Forestry Stewardship Council (FSC), Oeko-Tex und dem Programme for Endorsement of Forest Certification (PEFC) zertifiziert sind.